Die Schulsozialarbeit gliedert sich in vier Kernbereiche:

 

Prävention bedeutet, Probleme frühzeitig im Vorhinein zu verhindern oder zu vermeiden. Präventive Projekte finden auf verschiedene Art und Weise an und innerhalb der Schule statt und werden besonders in den Bereichen Gewalt, Sucht und Mobbing durchgeführt.

 

Soziales und emotionales Lernen umfasst die Fähigkeiten von Kindern, Konflikte angemessen lösen, die eigenen Gefühle einschätzen und kontrollieren zu können um eskalierende Situationen zu vermeiden. Außerdem heißt soziales Lernen, die Bereitschaft zu entwickeln, sich für andere Angelegenheiten und Menschen zu engagieren. Es umfasst auch die Regeln des sozialen Miteinanders und das Recht einer jeden Person auf eine eigene Meinung.

Teamfähigkeit, gegenseitiges Vertrauen, gegenseitiges Helfen und Kooperationsbereitschaft sind hier wesentliche Eigenschaften, die trainiert werden.

 

Intervention bedeutet, dass die Schulsozialarbeit in dem Moment, in dem Probleme auftreten präsent ist, eingreift oder helfend zur Seite steht. Unsere Adressaten sind in diesem Bereich nicht nur die Kinder und deren Konflikte, sondern auch die Lehrkräfte, die in schwierigen Klassensituationen begleitet werden. Auch Eltern, die sich in familiären Problemen oder konfliktbehafteten Lebensumständen befinden, begleiten wir ebenso.

 

Die Schulsozialarbeit steht also sowohl den Kindern, als auch ihren Eltern und den Lehrkräften beratend oder helfend zur Seite.

 

Netzwerkarbeit innerhalb der Stadt Waldshut-Tiengen und dem Angebot an außerschulischen Hilfen. Durch eine enge Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Hilfeanbietern (Beratungsstellen, Hort, Jugendamt etc.) gehen wir davon aus, dass es eine Entlastung und Hilfestellung für alle Beteiligten gibt. Eine ständige und stetige Aktualität unseres Netzwerks ist uns sehr wichtig.

Aktuelles


Wichtige Termine

Februar 2019

8. Schulanmeldungen

11. und 12. Schulanmeldungen

18. und 19. Schulanmeldungen

18. WINTERSPORTTAG findet statt!!!

am 28.02. Schmutziger Dunschdig Befreiung durch die Narren ab ca. 10 Uhr


Sekretariat - Öffnungszeiten

Mo. - Fr.

 07:30 - 10:00 Uhr

11 Uhr - 12:30 Uhr