Herzlich Willkommen
bei der Heinrich-Hansjakob-Schule

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag – Donnerstag
07:30 – 12:15 Uhr
Dienstag 13:30 – 15:00 Uhr

Kontakt

Telefon:  0 77 51 / 833-301
Fax: 0 77 51 / 833-303
E-Mail: sekretariat@heinrichhansjakob-schule.de

Corona-Update

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gilt für unsere Schülerinnen und Schüler nur noch auf den Fluren. Im Klassenzimmer gilt keine Maskenpflicht mehr. Erwachsene tragen im Kontakt mit Erwachsenen weiterhin Maske.

Es finden drei Selbsttests pro Woche statt. Wir führen die Tests montags und mittwochs und freitags in der Schule durch. Ausgenommen sind immunisierte Personen (also geimpfte oder genesene Personen).

 

Es gibt im neuen Schuljahr keine Regel mehr, dass beim Überschreiten eines bestimmten Inzidenzwertes in den Wechsel- oder Fernunterricht überzugehen ist.

Schulische Veranstaltungen wie Elternabende und die Einschulungsfeier

Schulveranstaltungen einschließlich der Klassenpflegschaftssitzungen, Elternbeiratssitzungen, Schülerratssitzungen und der Sitzungen der weiteren schulischen Gremien sind nach Maßgabe der Bestimmungen des § 10 CoronaVO zulässig. (CoronaVO Schule)

§ 10 (2) Sofern die Veranstaltung in geschlossenen Räumen stattfindet, ist nicht-immunisierten Personen der Zutritt nur nach Vorlage eines Testnachweises gestattet. (CoronaVO)

Bitte beachten Sie, dass für Sie als Erziehungsberechtigte die 3G-Regel (genesen, geimpft oder getestet) für die Teilnahme gilt.

Vielen Dank!

Unsere Schulanfänger 2021/ 2022!

Aktuelle Termine

News

Lesekisten der vierten Klassen

Lesekisten der vierten Klassen

Eine etwas andere Form der Buchpräsentation bereiteten unsere vierten Klassen in diesem Schuljahr vor. Ein selbst gewähltes Buch wurde in...

Das sind wir

Die Heinrich-Hansjakob-Schule am Johannisplatz mitten in der Waldshuter Innenstadt ist eine dreizügige Grundschule mit Grundschulförderklasse. Aktuell besuchen 300 Kinder unsere Schule. Namensgeber ist der große Chronist des Schwarzwaldes, der Pfarrer, Politiker und Schriftsteller Heinrich Hansjakob. Das neugotische Gebäude wurde 1906 erbaut und der Schulbetrieb im Jahre 1908 als städtische Volksschule aufgenommen.