Schulleben & Projekte

Motto Mai 2019

Ich spiele friedliche Spiele in der Pause und halte mich and die Regeln.

Musik an unserer Schule

Kinder haben von Natur aus Freude an Sprech­versen, Reimen, Liedern und Hüpf- und Klatsch­spielen. Bei der Be­schäftigung mit Musik haben Kinder nicht nur einfach Freude, sie trainieren auch ihre sprachlichen Fähigkeiten (Wortschatz­erweiterung, Aussprache, Silben­strukturen kennenlernen, …) Darüber hinaus zeigen bekannte Studien (vgl. Berliner Studie von Hans-G. Bastian aus dem Jahre 2000), dass Kinder, die sich verstärkt mit Musik beschäftigen, sich sozialer verhalten und weniger Kinder ausgeschlossen werden.

Vor diesem Hinter­grund glauben wir, dass die Beschäftigung mit Musik in der Grund­schule sehr wichtig ist. Über den normalen Musik­unterricht hinaus bieten wir darum auch verschiedene Projekte an, um unseren Kindern viel­fältige musikalische Erfahrungen zu ermöglichen.

Schulchor

Für alle interessierten Schüler gibt es an unserer Schule die Möglich­­keit, einen Chor zu besuchen. Die zwei Schul­­chöre sind aufgeteilt in einen Schu­l­chor für die Klassen 1/2 sowie für die Klassen 3/4.

In den Chören werden unterschiedliche jahres­zeitliche Lieder, Kanons und Bewegungs­lieder eingeübt. Zum Teil begleiten die Schüler auch selbst mit dem Orff-Instrumentarium das Gesungene. Auftritte haben die Chöre zum Bespiel bei Schul­­gottesdiensten, Laternen­­läufen oder dem Schul­fest.

Instrumenten­karussell in den 2. Klassen

In Zusammenarbeit mit der Musik­­schule Süd­schwarzwald lernen alle unsere Zweit­­klässler die wichtigsten Instrumente handlungs­­orientiert kennen. Einmal wöchentlich erproben sie in Klein­­gruppen bis zu 15 Schülern die verschiedenen Instrumenten­­familien (Streich­­instrumente, Blas­­instrumente und die Gitarre als Zupf­­instrument). Die Schule ist im Besitz von genügend Instrumenten, so dass jedes Kind ein eigenes Instrument in der Stunde spielen kann. Der Unterricht wird von ausgebildeten Musik­schul­lehr­kräften erteilt. Neben dem Erkunden der Instrumente werden grund­­legende musikalische Kompetenzen wie das Hören, Singen und Rhythmus­fähigkeiten trainiert.

Sport an unserer Schule

Wintersporttag

Wenn die Wetter – und Schnee­verhältnisse es zulassen, findet an unserer Schule in der kalten Jahres­zeit ein Winter­sporttag statt. Egal ob Schlitten­fahren, Schnee­wandern oder Schnee­figuren bauen, für jedes Kind ist etwas dabei, um die tolle Schnee­landschaft zu genießen.

Termin: Dienstag, 19.02.2019 in Höchenschwand

Mini Marathon am 9. Mai 2019

Am Montag, 29. April 2019, erster Schul­tag nach den Oster­ferien findet der diesjährige Aus­scheidungs­lauf statt. Alle Kinder, die am Mini Marathon teilnehmen möchten, müssen sich über den Aus­scheidungs­lauf für eine der zwei gemeldeten Mann­schaften qualifizieren.

Die Heinrich-Hansjakob-Grundschule startet 2019
in folgenden Konkurrenzen:
Jungen Klasse 1 + 2*
Jungen Klasse 1 – 4*

*es werden hier auch Mädchen gemeldet, wenn sie sich qualifizieren

Platzierungen der vergangenen Schuljahre

2015/16
Jungen 1 – 4 Platz 01: 1 Std 32 Min 42 Sek
Jungen 1 + 2 Platz 04: 1 Std 45 Min 02 Sek

2016/17
Jungen 1 – 4 Platz 02: 1 Std 35 Min 16 Sek

2017/18
Jungen 1 – 4 Platz 02: 1 Std 33 Min 40 Sek
Jungen 1 + 2 Platz 13: 1 Std 49 Min 08 Sek

Schwimmen an der Hansjakobschule

Termine Klassen Lehrkräfte

19.09. bis 22.10.2018 3a + 4a Dietrich, Schaal, Geist

05.11. bis 10.12.2018 3b + 4b Dietrich, Schaal, Geist

17.12. bis 04.02.2019 3c + 4c Dietrich, Schaal, Jüdt

11.02. bis 25.03.2019 3a + 4a Dietrich, Schaal, Jüdt

01.04. bis 20.05.2019 3b + 4b Dietrich, Schaal, Jüdt

27.05. bis 22.07.2019 3c + 4c Dietrich, Schaal, Jüdt

 

Handball an der Hansjakobschule

Die Handball AG an unserer Schule ist ein Kooperations­programm von Schule und Verein des Badischen Sport­bundes. Alexander Frisch ist Trainer beim Hand­ballclub Lauchringen und trainiert die Schul­mannschaft bereits seit 2012.

Trainiert wird Freitag­nachmittag nach Absprache. Sport­liches Ziel ist jedes Jahr bei Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen.

Bundesjugendspiele

Jedes Jahr organisieren wir die Bundes­jugend­spiele. Alle Kinder der Schule nehmen an diesem spannenden Wett­bewerb teil und messen sich im Werfen (Schlagball), Springen (Weitsprung) und Sprinten (50m). In der Vorbereitung trainieren die Kinder leicht­athletische Grund­techniken. Am Ende küren wir jeweils einen Jungen und ein Mädchen der Klassen 1/2 sowie 3/4 als Schul­­sieger. Für die Aus­wertung der Ergebnisse spielen nicht nur die erreichten Punkte eine Rolle, auch das Alter der Kinder findet hier Berücksichtigung. Trotz des Wett­kampf­­charakters steht der Spaß für alle Beteiligten im Vorder­­grund.

Projekttage an der Hansjakob­schule

Die diesjährigen Projekt­tage finden am 2. + 4. Mai 2019 statt.

Leit­thema ist, wie in den vergangenen Jahren auch: SPORT

Alle Kinder erhalten einen Wahlzettel mit den Projekt­themen und können vier Wünsche äußern. Bei manchen Themen muss ein kleiner Kosten­eigenanteil übernommen werden. Die Differenz übernimmt der Eltern-Förderverein der Heinrich-Hansjakob-Schule.

Die Themen 2019:

  • Aus Sport mach Kunst – Aus Sportgegenständen wird Kunst
  • Fitness-Parcours – Power dich aus!
  • Fun-Olympics – Sport und Spaß (nur für unsere Erstklasskinder)
  • Klettern – Bouldern in Tiengen
  • Leichtathletik – auf dem TV Platz in Waldshut
  • Schach – eine DenkSportart
  • Selbstverteidigung – Lerne, dich zu verteidigen
  • Spielplatzwanderungen – Wanderungen zu den umliegenden Spielplätzen in Waldshut
  • Walderlebnistage – Sport im Wald
  • Wandern – Bewegung in der Natur

Ausflüge & Schul­landheim

Klasse  Termin                                              

4a          25. bis 27. Jun 2019

4b          01. bis 03. Jul 2019

4c          —

Klasse   Termin                                              

4a           30.09. bis 02.10.2019

4b           30.09. bis 02.10.2019

4c           30.09. bis 02.10.2019

Außer­schulische Partner

Generations­über­schreitendes Vorlesen der Grundschulkinder der Heinrich-Hansjakob-Schule in der Tagespflege im „Haberer-Haus“ Waldshut

Seit 2011 gehen die Kinder der dritten Klassen einmal die Woche in das zu unserer Grundschule benachbarte Tagespflegeheim Haberer Haus in der Rheinstraße.

Die Kinder lesen zusammen mit zum Teil an Demenz erkrankten Senioren und Seniorinnen. Begleitet werden sie von unserer pädagogischen Assistentin, Frau Ilona Rapp. Im regelmäßigen Turnus wechseln die Kinder, so dass im Laufe eines Schuljahres alle Kinder der dritten Klassen an diesem Projekt teilnehmen können.

Die Intention des Projekts ist, zum einen durch Realbegegnungen die Motivation für den Leselernprozess zu steigern und zum anderen die Scheu vor pflege­bedürftigen älteren Menschen abzubauen. Die Kinder bekommen einen Bezug zu Menschen, die durch Alter und/oder Krankheit auf Hilfe angewiesen sind. Hemmschwellen werden nach kurzer Zeit überwunden. Die Kinder spüren die Freude der älteren Leute über die Abwechslung durch das Vorlesen. Beide Seiten profitieren von den regelmäßigen Begegnungen, denn die regelmäßigen Besuche der Grundschulkinder ist ein Höhepunkt der Senioren und Seniorinnen in ihrem Wochenablauf.

Einmal in der Woche gehen die Ganztags­kinder der zweiten Klassen zur Stoll Vita Stiftung. Dort pflegen sie ein Schulbeet.

Im Frühjahr sähen die Schüler Samen aus, setzen Setzlinge und jäten Unkraut.

Im Sommer und Herbst ernten sie angepflanzten Kräuter, Früchte und Gemüse.

Im Winter, wenn es nichts am Beet zu tun gibt, basteln die Schüler in der Stiftung mit Natur­materialien oder lernen etwas über den Garten und seine Bewohner.